30.09.2016 Neue Instrumente für FUE Haartransplantation am Weltkongress 2016

Immer mehr Patienten wünschen FUE Haartransplantationen. Innovative Instrumente wie das PCID - unter anderem ein Thema, für das ich wieder als Dozent eingeladen war - standen daher im Zentrum des Interesses.

Besonders spannend erscheint hierbei der Trumpet-Punch, die eine besonders schonende Entnahme verspricht.

Weiterhin ein heisses Thema am Weltkongress für Haartransplantation 2016 war einmal mehr das PRP (Patelet-Rich-Plasma aus Eigenblut) zur Behandlung von Haarausfall. Die Studie werden besser, auch wenn noch immer keine Aussage möglich ist. Eine Empfehlung von PRP anstelle von Finasterid ist weiterhin nicht möglich.

Nochmals wurde klar wie wichtig die ärztliche Diagnose in der Haartransplantation ist (Stichwort Ausschluss einer vernarbend-entzündliche ('fibrosierende') Alopezie). Dies gilt auch für die Behandlung. Immer lassen sich junge Patienten bei Nichtärzten völlig überdimensionierte Eingriffe durchführen - ein allgemeines Thema am Kongress.