08.11.2016 Neu: Haartransplantations-Spezialist ABHRS

Ich gehöre jetzt zum kleinen Kreis von Spezialist der Haartransplantation, die die ABHRS Prüfung erfolgreich abgelegt haben.

Die ABHRS / IBHRS ist eine von ganz wenigen Organisationen, die erfahrenen Ärzten im Bereich der Haartransplantation prüft und ein Diplom verleiht. Für diese exklusive Weiterbildungsbescheinigung muss ein Arzt nachweisen, dass er in der Haartransplantation über eine grosse Erfahrung verfügt und hohe ethische Grundsätzen befolgt - zum Beispiel, dass in seiner Klinik die Entnahme der Grafts in einer FUE Haartransplantation nur durch ärztlich diplomierte Personen durchgeführt und nicht an nicht-ärztliches Hilfspersonal delegiert wird. Des Weiteren muss ein 'ABHRS Spezialist' mehrere ausserordentlich anspruchsvolle mündliche und schriftliche Prüfungen ablegen.

Das ABHRS Diplom der Haartransplantation ist 10 Jahre gültig, danach muss das ganze Prozedere erneut durchgeführt werden, oder die diplomierten Ärztr verlieren ihr Diplom. Damit soll sicher gestellt werden, dass keiner der Diplomträger zu alt für das eigenständige Durchführen von Haartransplantationen ist.

Das ABHRS Diplom gilt als die anspruchsvollste Fachprüfung der Haartransplantation und wird jährlich nur etwa 20 Haarchirurgen und -chiruginnen weltweit verliehen wird. Das Diplom gilt daher als eines der objektiveren Hinweisen auf die Fachkompetenz eines Haarchirurgen.

Ein ausgeklügeltes Zulassungsverfahren stellt sicher, dass nur wirklich erfahrene ärztliche Spezialisten der Haartransplantation überhaupt an die Prüfung zugelassen werden. Neben der anonymen Dokumentation einer sehr grossen Anzahl gelungener Haartransplantationen wird zum Beispiel auch verlangt, dass die Operationsberichte einem bestimmten Standard entsprechen, die Patienteninformation den höchsten ethischen Grundsätzen gerecht und die Klinik professionell geführt wird.

Die schriftlichen und mündlichen Prüfungen selbst umfassen das Fachwissen nicht nur in der Haartransplantation selbst, sondern auch Detailkenntnisse der Haarkunde (Trichologie) inklusive Haarbiologie und der Diagnose bzw. Behandlung aller Haarausfallserkrankungen, der Anästhesie, der Notfallmedizin u.v.m. Auch praktisches Wissen und Patientenführung im Rahmen von Haartransplantationen werden geprüft.

Auf das Bestehen der Fachprüfung bin ich natürlich stolz, denn sie ist der Nachweis meiner jahrelangen Spezialisierung und Weiterbildung im Bereich der FUE Haartransplantation.

An dieser Stelle sei aber vor allem meinem Team sowie meiner Familie gedankt. Sie haben mich in dieser stressigen Zeit stets zur Seite gestanden!